In gelbe Diamanten investieren? | BNT Diamonds
Yellow diamonds

Soll ich in gelbe Diamanten investieren?

30 Juni 21

Farbige Diamanten, oft auch als Fancy Diamonds oder schlicht Fancies bezeichnet, existieren in allen Farben des Regenbogens. Gelb zählt zu den beliebtesten Farben, denn im Gegensatz zu extrem seltenen und teuren Farben wie Rot oder Blau, ist sie in größerer Menge und vielen Qualitäten, passend für fast jedes Budget, erhältlich.

Was unterscheidet gelbe Diamanten von farblosen Diamanten?

Farblose Diamanten werden auf einer Farbskala von D für reines Weiß bis hin zu Z, einem zarten Gelb, eingestuft. Je weniger gelblich ein farbloser Diamant ist, desto seltener und wertvoller ist dieser. Die Unterscheidung eines stark gelbstichigen farblosen Diamanten von einem echten, gelben Diamanten im ist Grenzbereich der Farbstufen Q-Z bzw. „Faint Yellow“ nicht ganz einfach. Eindeutig Aufschluss kann hier nur eine Laboranalyse und das entsprechende Zertifikat des Diamanten liefern.

Generell wird bei farbigen Diamanten die Farbe nicht auf der Skala für farblose Diamanten bestimmt, sondern richtet sich nach der Farbsättigung. Für Gelb beginnt diese bei „Faint Yellow“, „Very Light Yellow“ und „Light Yellow“, verläuft dann über „Fancy Light Yellow“, „Fancy Yellow“ und „Fancy Intense Yellow“ bis hin zu „Fancy Vivid Yellow, „Fancy Deep Yellow“ sowie „Fancy Dark Yellow“.

Yellow diamonds

Wie entstehen gelbe Diamanten und wie selten sind sie?

Ebenso wie farblose Diamanten entstanden gelbe Diamanten vor hunderten von Millionen bis hin zu Milliarden Jahren aus Kohlenstoff in den Tiefen der Erdkruste. Durch starken Druck und hohe Temperaturen verdichtete sich der Kohlenstoff zu Diamanten, dem härtesten Material der Welt. Die gelbe Färbung entsteht durch den Einschluss von Stickstoff im Kristallgitter des Diamanten.

Die meisten Diamantvorkommen werden in einer Tiefe von 150km vermutet, viel zu tief für einen kommerziellen Abbau. Daher konzentriert sich der Diamantabbau in Minen auf Bereiche, in denen die Edelsteine durch erloschene vulkanische Schlote, die sogenannten Kimberlit Schlote, an die Oberfläche befördert wurden.

Gelb gehört neben Braun zu den häufigsten Farben bei Fancy Diamanten, dennoch sind sie ungleich seltener als farblose Diamanten.

Welche Merkmale bestimmen den Wert gelber Diamanten?

Bei farbigen Diamanten finden ebenso die 4C als Qualitätskriterien Anwendung, also das Karatgewicht, die Farbe, die Reinheit und der Schliff. Im Unterschied zu farblosen Diamanten, tritt bei gelben Diamanten die Reinheit als Kriterium etwas in den Hintergrund, da hier das Hauptaugenmerk auf der Farbe bzw. der Farbsättigung liegt.

Oft weisen gelbe Diamanten neben dem gelben Farbton eine zweite Farbe auf, die man als Oberton bezeichnet, etwa Braun, das den gelben Diamanten dunkler erscheinen lässt. Besonders begehrt und damit auch wertvoll sind Diamanten mit einem satten Gelb in den Farbstufen „Fancy Vivid Yellow“ oder „Fancy Intense Yellow“.

Wegen ihrer leuchtenden Farbe, die an das Gefieder eines Kanarienvogels erinnert, werden diese Diamanten im Englischen teils als „Canary Diamonds“ bezeichnet. Ebenfalls gebräuchlich für sehr kräftig gelbe Steine ist der Begriff „Zimmi Diamonds“. Zimmi ist eine kleine Region in Sierra Leone, die für die spektakulärsten gelben Diamanten der Welt bekannt ist. Einige der Diamanten aus dieser Region weisen als Oberton die sehr seltene Farbe Rot auf, was den Steinen einen leichten Orangeton verleiht. Sie zählen zweifelsfrei zu den besonders wertvollen Diamanten.

Wie teuer sind gelbe Diamanten?

Die Preisspanne bei gelben Diamanten ist hoch. Kleinere Diamanten mit sehr hellem Gelbton bewegen sich preislich oft auf dem oder sogar unter dem Niveau vergleichbarer farbloser Steine. Sie sind schon ab etwa 2.000 für 1 Karat erhältlich. Der Grund für diesen ungewöhnlich günstigen Preis ist die geringere Nachfrage für Diamanten in dieser Kategorie.

Auf der anderen Seite erzielen größere gelbe Diamanten ab ca. 2 Karat mit einem sehr ausgeprägten Gelb wesentlich höhere Preise, die in der Spitze bis € 100.000 oder mehr reichen können, etwa für 5 Karat in der Farbe „Fancy Vivid Yellow“. Das ist annähernd das Dreifache, das ein Stein ähnlicher Qualität in der Farbe „Fancy Yellow“ kosten würde.

Eine Besonderheit gelber Diamanten ist der Schliff, sie werden meist im Kissenschliff oder Radiant Schliff geschliffen, es finden sich auf dem Markt kaum Steine, die den runden Brillantschliff aufweisen.

Sie sind auf der Suche nach gelben Diamanten als Geldanlage? Die Diamantexperten von BNT Diamonds freuen sich darauf, Sie bei der Zusammenstellung Ihres Portfolios beraten und bei der Auswahl unterstützen zu dürfen. Nehmen Sie Kontakt auf.

Mit diesem Artikel möchte BAUNAT Sie umfassend über die Investition in Diamanten informieren. Jede Investition birgt ein gewisses Risiko und kann nicht als risikolos garantiert werden. Ebenso können Ihre Erwartungen nicht garantiert werden. Aus diesem Grund empfehlen wir, die Risiken und Aspekte einer Anlage in Diamanten zu recherchieren, um sicherzustellen, dass Sie die richtige Wahl für Ihr Portfolio treffen.