Der Diamant Preis und das Gewicht in Karat | BNT Diamonds
8865 212583 diamant als investering 100x63

Wie hängen der Preis von Diamanten und das Gewicht in Karat zusammen?

29 Juli 21

Im Gegensatz zu Gold oder Edelmetallen wird das Gewicht von Diamanten nicht in Gramm gemessen, sondern in Karat angegeben. Dies hängt u.a. mit dem sehr hohen Wert von Diamanten, bei relativ kleiner Größe und geringem Gewicht, zusammen. Ein metrisches Karat entspricht 0,2 Gramm. Doch wie wirkt sich das Gewicht in Karat auf den Preis aus und welche weiteren Faktoren beeinflussen ihn?

Entdecken Sie unsere Auswahl loser Anlagediamanten

Welche Faktoren bestimmen den Preis eines Diamanten?

Im Jahr 1953 führte das heute noch als führendes Diamantlabor respektierte Gemmological Institute of America, kurz GIA, ein Bewertungssystem für Diamanten ein, das mehr Transparenz und Vergleichbarkeit bei Diamanten bieten sollte. Es ist internationaler Standard und ermöglicht es, die Qualität von Diamanten auf einfache Weise zu vergleichen. Die vier Kriterien, die herangezogen werden, sind das Gewicht in Karat, die Farbe, die Reinheit sowie die Qualität, in welcher der Schliff ausgeführt ist.

Im Englischen Carat, Color, Clarity und Cut, weshalb dieses System die 4C genannt wird. Es gibt weitere Details, die für den genauen Wert und damit den Preis eines Diamanten relevant sind, etwa die Fluoreszenz oder die Hearts & Arrows bei Brillanten. Die Hauptfaktoren sind jedoch 4C.

Diamanten mit unterschiedlichem Gewicht in Karat

Wie bei Kunst oder anderen Sachanlagen, die rein physisch gehandelt werden, bestimmt sich der Preis bei Diamanten in erster Linie über das Angebot und die Nachfrage am Markt. Bei farblosen Diamanten ist das Angebot umso geringer, je größer und höher die Qualität der Steine ist. Die meisten Diamanten sind eher klein und weisen keine reinweiße Farbe, sondern einen leichten Gelbton auf. Sie haben durch die Entstehung unter enormem Druck und hohen Temperaturen meist Einschlüsse oder Makel. Umso wertvoller sind perfekte oder fast perfekte Diamanten, besonders wenn sie gleichzeitig außergewöhnlich groß sind.

Das Gewicht in Karat ist also ein entscheidender Faktor für den Wert, allerdings nur im Zusammenspiel mit den anderen Qualitätskriterien. Ein 5 Karat Diamant in sehr schlechter Qualität, Farbstufe Z, Reinheit I3 (stark gelblich, deutlich sichtbare dunkle Einschlüsse in größerem Umfang) kann einen deutlich niedrigeren Wert haben, als ein 2 Karat Diamant in bester Qualität, Farbe D und Reinheit IF (reines Weiß, und keine sichtbaren Einschlüsse im Inneren).

Was kosten Diamanten je nach Karat in etwa?

Eine Schätzung, wie viel ein Diamant mit welchem Gewicht in etwa kostet, ist ohne Kenntnis aller seiner Merkmale unmöglich. Im Folgenden gehen wir von einer soliden Qualität aus, die noch im Bereich, der für Anlagediamanten liegt, mindestens Farbstufe G auf der Skala von D-Z, einer VS1 Reinheit, kleinen Einschlüssen, die mit dem bloßen Auge nicht sichtbar sind, sehr gutem Schliff sowie einem Diamantzertifikat von GIA. Zudem wollen wir nur runde Brillanten betrachten, da diese Schliffform, die mit Abstand beliebteste ist.

Der Preis für einen 2 Karat Diamant (F, VS1, VG) beginnt bei etwa € 21.000 inkl. Mehrwertsteuer. Bei D, VS1 und VG liegt der Preis bereits im Bereich von € 30.000. Für D, IF, 3EX sollten Sie bei 2 Karat von mindesten € 50.000 ausgehen. Mit diesem Gewicht findet sich eine sehr umfangreiche Auswahl über das komplette Spektrum an Qualitäten.

Bei einem 3 Karat Diamant (G, VS1, 3EX) liegt der Preis bei mindestens € 42.000, mit höchster Qualität (D, IF, 3EX) ist bereits ein Preis von knapp € 150.000 erreicht. Große Auswahl, allerdings bereits etwas geringer als bei 2 Karat Diamanten.

Ein 4 Karat Diamant (G, VS1, 3EX) ist ab ca. € 80.000 erhältlich, erreicht in bester Qualität D, FL, 3EX den Preisbereich ab € 210.000. Der Umfang des Angebots ist bei Steinen dieser Größe schon merklich eingeschränkter als bei kleineren Diamanten.

Für einen 5 Karat Diamanten (G, VS1, 3EX) müssen sie mindestens € 150.000 an Budget mitbringen, bei exzellenter Qualität D, IF, 3EX sind etwa € 420.000 anzusetzen. Diamanten mit einem Gewicht von 5 Karat und mehr sind in Investmentqualität sehr selten, echte Sammlerstücke für sehr vermögende Kunden.

Die Bespiele zeigen, wie groß die Unterschiede im Preis trotz gleichem Gewicht in Karat sein können. Wenn Sie zusätzlich den Bereich außerhalb der Investmentqualität betrachten, also Diamanten, die zwar in Schmuck sehr schön aussehen können, aber nicht selten genug sind, um als Anlagediamanten gekauft zu werden, ist die Spanne noch wesentlich höher. Eine einfache Formel, um über das Gewicht eines Diamanten seinen ungefähren Preis zu bestimmen, lässt sich seriös nicht aufstellen. Das macht eine gewissenhafte, fachliche Beratung, vor einer Investition in Diamanten, umso wichtiger.

Welche Diamanten eignen sich besonders gut als Geldanlage?

Die Auswahl der Diamanten hängt von Ihren Anlagezielen und dem Zeithorizont ab. Für eine Anlage in den seltenen farbigen Diamanten oder großen farblosen Diamanten sollten Sie einen längeren Anlagezeitraum einplanen. Diese Steine haben zwar in der Vergangenheit besonders attraktive Renditen erzielt, sind aber nur für einen kleineren und sehr vermögenden Käuferkreis, vor allem Sammler, interessant. Der Verkauf erfordert mehr Aufwand und Zeit.

Diamanten von 1 Karat oder 2 Karat sind einfacher zu liquidieren, sie sind nicht so selten und wertvoll wie außergewöhnlich große Diamanten, werden dafür sehr rege nachgefragt und sind einfacher zu handeln, etwa über Juweliere vor Ort oder Online Auktionsplattformen. Viele Anbieter von Anlagediamanten bieten, wie auch BNT Diamonds, zudem eine Rückkaufoption für Diamanten an.

Sind Sie daran interessiert, 100% natürliche Diamanten als Wertanlage zu kaufen, zu einem sehr attraktiven Preis? Die Experten von BNT Diamonds beraten Sie gern. Kontaktieren Sie uns per E-Mail oder Chat oder wenden Sie sich direkt an unser Team unter +32 3 201 24 90.

Mit diesem Artikel möchte BAUNAT Sie umfassend über die Investition in Diamanten informieren. Jede Investition birgt ein gewisses Risiko und kann nicht als risikolos garantiert werden. Ebenso können Ihre Erwartungen nicht garantiert werden. Aus diesem Grund empfehlen wir, die Risiken und Aspekte einer Anlage in Diamanten zu recherchieren, um sicherzustellen, dass Sie die richtige Wahl für Ihr Portfolio treffen.