Smaragde in verschiedenen Schlifformen und Qualitäten

Wodurch wird der Preis von Smaragd als Geldanlage bestimmt?

  • Was ist ein Smaragd?
  • Warum ist ein Smaragd wertvoll?
  • Wodurch wird der Preis von Smaragd bestimmt?
  • Wo kann man einen Smaragd verkaufen oder kaufen?

Dass Diamanten eine kluge Investition mit einer intrinsischen Rentabilität sind, haben wir in unserem Artikel über die Geldanlage in Diamanten gezeigt. Neben den Diamanten sind auch andere wertvolle Edelsteine als Anlage interessant. In diesem Artikel sprechen wir speziell über Smaragd. Hier erfahren Sie, warum Smaragd als Wertanlage wertvoll ist und wie der Preis für diesen Edelstein ermittelt wird.

Entdecken Sie die Investitionsmöglichkeiten bei BNT DIAMONDS

.

Was ist ein Smaragd?

Genau wie der Diamant ist der Smaragd ein Edelstein. Es gibt viele verschiedene Arten von Mineralien, aber nicht alle von ihnen sind Edelsteine. Nur Diamanten, Saphire, Rubine und Smaragde werden zu den klassischen Edelsteinen gezählt. Dies ist vor allem auf ihre Knappheit zurückzuführen. Zum Beispiel sind manche Smaragde bis zu zwanzigmal seltener als Diamanten. Der Smaragd besteht aus dem Mineral Beril und enthält auch Chrom, welches ihm seine typische grüne Farbe verleiht. Smaragde sind klar, aber oft durch Einschlüsse gekennzeichnet. Diese können sie stumpf erscheinen lassen. Smaragde haben eine Härte von 7,5-8 auf der Mohs-Härteskala und sind daher anfälliger für Brüche oder Kratzer. Zum Vergleich: Diamant erreicht auf dieser Härteskala den Wert 10 und ist damit der härteste aller bekannten Naturstoffe.

Warum ist ein Smaragd wertvoll?

Das begrenzte Angebot an Smaragden macht diesen Edelstein besonders wertvoll und daher als Geldanlage interessant. Bei einer stetig steigenden Nachfrage besteht eine gute Chance, dass Sie Ihren Smaragd mit der Zeit zu einem schönen Gewinn verkaufen können. Ein zweiter Faktor, der die Kostbarkeit eines Smaragds beeinflusst, ist seine Farbe. In den letzten Jahren hat sich der Edelsteinmarkt mehr und mehr in Richtung Farbedelsteine entwickelt. Dies macht natürlich farbige Diamanten, Rubine, Saphire und Smaragde als Geldanlage noch attraktiver.

Wodurch wird der Preis von Smaragd bestimmt?

Genau wie der Preis von Diamanten, hängt der Smaragdpreis von Angebot und Nachfrage, dem wirtschaftlichen Kontext sowie von der Preisgestaltung des Juweliers, bei dem Sie Ihren Smaragd kaufen, ab. Der Smaragdpreis pro Karat hängt vom Wert des Smaragds ab. Smaragde werden, wie Diamanten, ebenfalls nach den 4 Cs beurteilt:

1. Karatgewicht

Smaragde gibt es in verschiedenen Größen. Das Gewicht wird in Karat angegeben, ein metrisches Karat entspricht dabei 0,2 Gramm. Smaragde von 1 bis 5 Karat werden auch gerne in Schmuckstücken verarbeitet. Ein Smaragd mit einem größeren Karatgewicht wird logischerweise teurer sein, aber der Wert eines Smaragds wird hauptsächlich durch die Qualität des Edelsteins bestimmt. Ein Smaragd mit zu vielen Einschlüssen ist weniger klar und verliert daher teilweise an Wert. Ein Smaragd mit einem geringeren Karatgewicht, der sehr klar ist, wird daher wertvoller und folglich höher im Preis sein.

2. Klarheit

Ein klarer Smaragd ist ist besonders selten, bei Sammlern sehr begehrt und daher eine wertvolle Wahl bei der Geldanlage. Die Reinheit des Smaragds nimmt mit der Anzahl der Einschlüsse ab. Diese Einschlüsse - im Fachjargon als Jardin français bezeichnet - sind bei Smaragden üblich und werden toleriert, zu viele Einschlüsse können den Edelstein jedoch matt und stumpf machen. Ein zweiter Faktor, der die Reinheit des Smaragds beeinflusst, ist die Farbe. Ein dunkelgrüner Smaragd absorbiert weniger Licht und kann daher stumpfer aussehen als ein hellgrüner Smaragd, was sich entsprechend im Preis und Wert des Steins widerspiegelt.

3. Farbe

Smaragde gibt es in verschiedenen Farbschattierungen, die von blau-grün bis gelb-grün reichen, entsprechend dem Ort, an dem sie abgebaut wurden. Auch der Grünton kann von sehr hell bis extrem dunkel variieren. Ein mittelgrüner bis dunkelgrüner Smaragd ohne dominante Obertöne, also andere Farben, wird als sehr wertvoll angesehen und erzielt somit besonders gute Preise. Hüten Sie sich vor zu dunklen Smaragden, da diese - wie oben beschrieben - weniger rein sein können.

4. Schliffqualität

Das Schleifen von Smaragd ist selbst für erfahrene Schleifer eine ziemliche Herausforderung. Smaragde haben von Natur aus kleine Frakturen oder Risse. Dies erhöht nicht nur das Risiko einer Beschädigung beim Schleifen, sondern der Schleifer muss diese Brüche auch bei der endgültigen Schliffform des Smaragds berücksichtigen. Die Schliffqualität ist ebenfalls unlösbar mit der Farbe verbunden - diese hat einen großen Einfluss auf den Wert und den Smaragdpreis pro Karat. Durch die Anpassung der Proportionen und Facetten des Smaragds während des Schleifvorgangs kann der Schleifer die Farbe des Edelsteins bis zu einem gewissen Grad beeinflussen.

Wo kann man einen Smaragd verkaufen oder kaufen?

Sie können den Smaragd als losen Stein oder eingearbeitet in ein Schmuckstück kaufen. Wenn Sie Ihren Smaragd verkaufen möchten, können Sie dies ebenfalls in einem Juweliergeschäft tun. Kaufen Sie Ihren Smaragd nur bei einem seriösen Juwelier wie BNT DIAMONDS, der ein Smaragdzertifikat vorlegen kann. So wie die Echtheit von Diamanten in einem Zertifikat von GIA, IGI oder HRD festgehalten wird, erhalten farbige Steine einen Colored Stone Report, der alle Merkmale zur Wertbestimmung enthält. Wir empfehlen Ihnen daher einen Smaragd nur da zu kaufen, wo Ihnen ein solches Zertifikat eines zuverlässigen Labors angeboten wird. So stellen Sie sicher, dass der Preis, den Sie für den Smaragd Stein beim Kauf zahlen, auch seinem effektiven Wert auf dem Markt entspricht. Für maximale Sicherheit und Transparenz verkaufen wir bei BNT DIAMONDS Diamanten und andere Edelsteine nur mit einem Zertifikat.

Erwägen Sie eine Investition in Smaragd? Lassen Sie sich von den Experten bei BNT DIAMONDS professionell unterstützen. Vereinbaren Sie einen Termin in einem unserer Showrooms.

Author: Gerd Van de Vel
Quelle: BAUNAT

Mit diesem Artikel möchte BAUNAT Sie umfassend über die Investition in Diamanten informieren. Jede Investition birgt ein gewisses Risiko und kann nicht als risikolos garantiert werden. Ebenso können Ihre Erwartungen nicht garantiert werden. Aus diesem Grund empfehlen wir, die Risiken und Aspekte einer Anlage in Diamanten zu recherchieren, um sicherzustellen, dass Sie die richtige Wahl für Ihr Portfolio treffen.

Related

Most popular