Finden Sie die besten Diamanten für Ihr Portfolio | BNT Diamonds
Diamond 5411447 640

Wissen Sie, welche Diamanten das beste Investment sind?

16 Juli 21
  • Der Schliff eines Anlagediamanten
  • Farbe und Karat
  • Ist der reinste Diamant das beste Investment?

Der Wert von Gold wird auf der Grundlage seines Gewichts, Feingoldanteils und seines Preises, in Abhängigkeit von Angebot und Nachfrage des Marktes, bestimmt. Diejenigen, die das beste Investment auf dem Diamantmarkt machen wollen, müssen viel mehr, als nur das Gewicht und die Legierung während des Kaufprozesses im Hinterkopf behalten. Die einzigartigen Charakteristika eines jeden Diamanten sind abhängig von den folgenden Parametern: den 4 C's.

Diamond cutter

Der Schliff eines Anlagediamanten

In welchem Maße ein Diamant funkelt und glänzt, hängt weitgehend von der Form und der Qualität des Schliffes ab. Die Proportionen, die Politur, sowie die Symmetrie fallen unter "Schliff" als Oberbegriff. Bei großen Diamanten kann es Wochen oder sogar Monate dauern, bis die beste Form und Methode des Schliffes berechnet sind. Oft wird ein solcher Diamant in mehrere kleinere Steine aufgeteilt.

Wenn ein Diamant gut geschliffen ist, wird fast das ganze Licht durch seine Krone dringen. Wenn der Diamant zu flach oder zu tief geschliffen ist, wird das Licht durch den Boden oder durch die Seiten des Diamanten entweichen, anstatt von den vielen, kleinen Facetten zurück durch die Krone reflektiert zu werden.

Diamantschliffe, außer dem runden Brillantschliff, wie der Tropfenschliff, der Smaragdschliff, der ovale Schliff, der Marquise Schliff etc. werden als 'Fancy' Schliffe bzw. Fancy Cuts bezeichnet.

Wichtig zu wissen: Die Form in der ein Diamant geschliffen ist, kann seinen Wert beeinflussen. So sind runde Brillanten beispielweise stärker nachgefragt und damit etwas teurer als vergleichbare Steine mit exotischeren Schliffen. Dennoch sagt die Form aber nichts über die eigentliche Qualität des Schliffs aus und muss unabhängig von den im Diamantzertifikat festgehaltenen Qualitätsmerkmalen betrachtet werden.

Farbe und Karat

Die seltensten Farben sind die intensiven und lebendigen Farbtöne in orange, rosa, grün, und blau. Diese seltenen Arten werden als "fancy" Farben bezeichnet und sind oft weniger geeignet als Anlagediamanten. Der Markt für diese Art von Diamanten ist wegen ihres hohen Preises eher klein, was bedeutet, dass sowohl der Kauf als auch der Verkauf dieser Diamanten ein zeitaufwändiger Prozess sein werden.

Farbige Diamanten sind zwar keine schlechte Geldanlage, ganz im Gegenteil, die höchsten Renditen erzielten in der Vergangenheit vor allem rosafarbene Diamanten. Es sind jedoch klassische Sammlerstücke mit einem sehr begrenzten Markt. Für vermögende Kenner perfekt, für den durchschnittlichen Investor aber nicht die erste Wahl. Fast alle Farbtöne zwischen weiß bzw. farblos und fancy gelb sind jedoch als klassische Anlagediamanten geeignet.

Karat ist die Gewichtseinheit für Diamanten. 1 Karat entspricht 0,2 Gramm und wird in 100 Punkten ausgedrückt. Das Verhältnis zwischen Karat und Preis ist exponentiell, denn je höher das Karat-Gewicht, desto einzigartiger und seltener ist der Diamant. Ein Anlagediamant von 3 Karat ist nicht dreimal, sondern fünfmal wertvoller als ein Diamant von 1 Karat. Das am meisten zugängliche und beste Investment, ist also ein Diamant mit einer weißen oder gelben Farbe, mit einem Gewicht bis zu 2 Karat.

Auch hier gilt die klassische Regel für jede Art von Investment, nicht alles auf eine Karte zu setzen. Wenn Sie eine solide Geldanlage suchen, die sich unkompliziert wieder liquidieren lassen soll, so wählen Sie lieber mehrere Diamanten von 1-2 Karat aus, als einen einzelnen, großen Ausnahmediamanten.

Shutterstock 1100428106

Ist der reinste Diamant das beste Investment?

Nicht nur der Schliff, sondern auch die Reinheit eines Diamanten hat einen erheblichen Einfluss auf den Lichteffekt eines Diamanten. 99,99% aller Diamanten haben "Verunreinigungen" oder Einschlüsse. Diese "Geburtszeichen" charakterisieren den Diamanten und bestimmen, wie viel Licht in den Stein eindringt. Verunreinigungen, wie dunkle Flecken, Wolken oder kleine Risse gelten als innere Mängel und sie machen den Diamanten einzigartig. Diamanten ohne externe Mängel sind das beste Investment. Externe Mängel werden oft durch Verschleiß und Beschädigung während des Schleifvorgangs verursacht.

Dennoch sollten Sie auch bei den Einschlüssen keine großen Kompromisse eingehen. Für Anlagediamanten kommt eine Reinheit von lupenrein (IF/FL) bis VS1 in Frage. Stärker inkludierte Steine können zwar optisch schön sein, sind aber in zu großen Mengen am Markt verfügbar, um eine solide Wertsteigerung zu versprechen.

BNT Diamonds steht für qualitativ hochwertige Anlagediamanten. Die unterschiedlichen Qualitätsanforderungen stehen an erster Stelle. Dieser BNT Diamonds-Vorschlag erhöht die Gewinnchance bei einem zukünftigen Weiterverkauf. Unsere Experten beraten Sie gerne beim Kauf Ihrer Diamanten. Kontaktieren Sie uns für eine persönliche Beratung.

Lesen Sie mehr:

Standaard Naam + Voornaam
About Standaard Naam + Voornaam
Editor

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nunc elementum pulvinar tellus sit amet pharetra. Proin rutrum euismod nulla fringilla iaculis. Proin tincidunt aliquam ex, ac bibendum arcu consectetur eu.

Mit diesem Artikel möchte BNT Diamonds Sie umfassend über die Investition in Diamanten informieren. Jede Investition birgt ein gewisses Risiko und kann nicht als risikolos garantiert werden. Ebenso können Ihre Erwartungen nicht garantiert werden. Aus diesem Grund empfehlen wir, die Risiken und Aspekte einer Anlage in Diamanten zu recherchieren, um sicherzustellen, dass Sie die richtige Wahl für Ihr Portfolio treffen.