Ungeschliffene Diamanten kaufen: Was Sie wissen müssen | BNT Diamonds
Hao zhang 5k H Wj YZB45 U unsplash

Ungeschliffene Diamanten kaufen: Was Sie wissen müssen

11 Okt. 21

Wenn wir an Diamanten denken, stellen wir uns die funkelnden, luxuriösen Edelsteine vor, die in hochwertigen Schmuckstücken gefasst sind. Es gibt jedoch noch eine andere, weniger bekannte Art von Diamanten: den ungeschliffenen Diamanten. In diesem Leitfaden erfahren Sie alles, was Sie über den Kauf ungeschliffener Diamanten wissen müssen, einschließlich:

- Geschliffene vs. ungeschliffene Diamanten

- Was Sie beim Kauf eines ungeschliffenen Diamanten beachten sollten

- Die Vor- und Nachteile des Kaufs ungeschliffener Diamanten

- Drei bekannte ungeschliffene Diamanten

Diamants taillés et diamants non taillés

Les diamants non taillés (autrement appelés diamants bruts ou bruts) sont extraits et taillés mais uniquement dans une dimension et une forme générales. Ces diamants ne sont ni taillés pour maximiser leur brillance, ni polis. Au lieu de cela, le résultat final est une surface dynamique et « brute », ajoutant à son apparence une qualité unique et stimulante.

Les diamants taillés, quant à eux, sont les diamants que vous rencontrez généralement dans les bijouteries. La façon de tailler les diamants détermine leurs proportions, qui ont à leur tour un impact sur la manière dont la pierre reflète la lumière. Les diamants taillés avec des proportions optimales sont plus brillants, ce qui en fait des pierres éblouissantes idéales pour la joaillerie.

Par rapport aux diamants taillés, les diamants non taillés sont généralement moins chers, puisque la taille et le polissage des diamants sont un processus complexe et coûteux. Toutefois, leur caractère abordable ne signifie pas pour autant qu'ils constituent strictement la meilleure option d'investissement.

10131 7384da2f65ea42a3e69206bc21c99e67kopie 385x234

Geschliffene vs. ungeschliffene Diamanten

Ungeschliffene Diamanten (auch Rohdiamanten genannt) werden abgebaut und geschliffen, aber nur in einer allgemeinen Größe und Form. Die Diamanten werden weder geschliffen, um die Brillanz zu maximieren, noch werden sie poliert. Stattdessen ist das Endergebnis eine dynamische und „roh“ aussehende Oberfläche, die ihrer Optik eine einzigartige und aufregende Qualität verleiht.

Geschliffene Diamanten hingegen sind die Diamanten, die man normalerweise in Schmuckgeschäften sieht. Die Art, wie Diamanten geschliffen werden, bestimmt die Proportionen, die sich wiederum auf die Art und Weise auswirken, wie der Stein das Licht reflektiert. Diamanten, die mit besseren Proportionen geschliffen sind, strahlen mehr Brillanz aus, was die schillernden Steine perfekt für die Verarbeitung in Schmuck macht.

Im Vergleich zu geschliffenen Diamanten sind ungeschliffene Diamanten in der Regel billiger, da das Schleifen und Polieren von Diamanten ein komplexer und teurer Prozess ist. Ihre Erschwinglichkeit bedeutet jedoch nicht zwangsläufig, dass sie die beste Anlagemöglichkeit darstellen.

Was ist beim Kauf eines ungeschliffenen Diamanten zu beachten?

Wenn Sie darüber nachdenken, einen ungeschliffenen Diamanten zu kaufen, müssen Sie einige Dinge beachten, um die richtige Wahl zu treffen.

Erstens ist der Kauf eines ungeschliffenen Diamanten zwar günstiger als der Kauf eines geschliffenen Diamanten, aber für Investitionszwecke ist er möglicherweise nicht die beste Wahl. Bei korrektem Kauf (von einem seriösen Anbieter) kann ein ungeschliffener Diamant eine hohe Kapitalrendite bringen - eine Garantie hierfür gibt es aber leider nicht.

Es ist schwierig, die potenzielle Qualität und den Wert eines ungeschliffenen Diamanten als geschliffenen Stein zu beurteilen, so dass Branchenexperten hier von einem größeren Risiko ausgehen. Außerdem können Diamanten während des Schleifens und Polierens im Durchschnitt bis zur Hälfte ihres Karatgewichts verlieren, was sich auf den Endwert des Diamanten auswirkt.

Vorteile des Kaufs ungeschliffener Diamanten

Sie sind erschwinglicher

Wie bereits erwähnt, sind ungeschliffene Diamanten viel billiger als geschliffene Diamanten. Ohne die Bearbeitung (schleifen, schneiden, polieren) sind ungeschliffene Diamanten wesentlich günstiger als ihre geschliffenen Gegenstücke.

Sie sind einzigartig

Ungeschliffene Diamanten sind eine noch seltenere Schönheit als geschliffene Diamanten, da sie kaum die Schaufenster von Schmuckgeschäften zieren. Wenn Sie einen Diamanten als Geschenk oder als Schmuckstück kaufen möchten, ist ein ungeschliffener Diamant mit seinem auffälligen Aussehen und seiner Form die perfekte Wahl für alle, die sich nach etwas anderem sehnen.


Nachteile des Kaufs ungeschliffener Diamanten

Eine risikoreichere Investition

Geschliffene und polierte Diamanten sind bekanntlich eine sichere Investition - bei geringem Angebot und hoher Nachfrage sind sie eine gute Anlagemöglichkeit. Ungeschliffene Diamanten sind jedoch risikoreicher, da der Diamant vor dem Verkauf geschliffen und poliert werden muss, was kostspielig sein kann und das Karatgewicht des Diamanten verringert.

Dunklere, matte Optik

Der Luxus, den ein funkelnder Diamant ausstrahlt, ist atemberaubend und macht ihn zu einem perfekten Schmuck- und Investitionsobjekt. Ein ungeschliffener Diamant ist zwar einzigartig, hat aber nicht den auffälligen Glanz eines geschliffenen Diamanten. Auch die Farben ungeschliffener Diamanten können sich auf die Optik des Steins auswirken. Zu viele gelbe und braune Farbtöne können das Gesamtbild des Diamanten beeinträchtigen.


Drei bekannte ungeschliffene Diamanten

Wir sehen Diamanten selten in etwas anderem als ihrer finalen, geschliffenen Form. Im Laufe der Jahre haben jedoch verschiedene berühmte Rohdiamanten die Aufmerksamkeit von Branchenexperten auf sich gezogen:

Der Cullinan Diamant

Cullinan - der größte Diamant der Welt - wog bei seiner Entdeckung in Südafrika im Jahr 1905 gewaltige 3.106 Karat. Er war dreimal so groß wie jeder andere Diamant in Edelsteinqualität, der bis dahin entdeckt worden war. Der Leiter der Mine glaubte angeblich, dass der Diamant eine Fälschung sei und warf ihn weg. Der Cullinan wurde schließlich König Edward VII. geschenkt, der ihn in neun Steine schleifen ließ, von denen sich viele heute unter den britischen Kronjuwelen befinden.

Der Sewelô Diamant

2019 hat die Minengesellschaft Lucara in der Karowe-Mine in Botswana einen Rohdiamanten von 1.758 Karat geborgen. Es war der zweitgrößte Fund in 100 Jahren. Louis Vuitton, das 166 Jahre alte französische Luxushaus, wurde überraschend zum Käufer des Steins und hat den fast-Edelstein seit seinem Kauf verschiedenen VIP-Kunden auf der ganzen Welt präsentiert.

Der Excelsior Diamant

Der Excelsior-Diamant, der 1893 gefunden wurde, war ein blau-weißer Stein mit einem Gewicht von 995 Karat. Royal Asscher wurde beauftragt, den Stein in 21 kleinere Steine umzuwandeln, die von weniger als einem Karat bis zu mehr als 70 Karat reichen. Drei der Steine wurden von Tiffany & Co für ihre New Yorker Flaggschiff-Boutique erworben.

Maximieren Sie Ihre Investitionsrendite mit BNT Diamonds

Bei BNT Diamonds verkaufen wir zertifizierte geschliffene Diamanten, die wir direkt an der Quelle kaufen, um sicherzustellen, dass Sie Ihren Ertrag maximieren können. Wenn Sie eine persönliche Beratung bei der Auswahl der richtigen Investitionsdiamanten benötigen, kontaktieren Sie bitte die Experten von BNT Diamonds.

Standaard Naam + Voornaam
About Standaard Naam + Voornaam
Editor

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nunc elementum pulvinar tellus sit amet pharetra. Proin rutrum euismod nulla fringilla iaculis. Proin tincidunt aliquam ex, ac bibendum arcu consectetur eu.

Mit diesem Artikel möchte BNT Diamonds Sie umfassend über die Investition in Diamanten informieren. Jede Investition birgt ein gewisses Risiko und kann nicht als risikolos garantiert werden. Ebenso können Ihre Erwartungen nicht garantiert werden. Aus diesem Grund empfehlen wir, die Risiken und Aspekte einer Anlage in Diamanten zu recherchieren, um sicherzustellen, dass Sie die richtige Wahl für Ihr Portfolio treffen.