Was ist sicherer? Gold oder Diamanten? | BNT Diamonds
Sapphire necklace

Warum sollte ich in Diamanten investieren anstatt in Gold?

14 Juli 21
  • Wie sieht der Goldmarkt aus?
  • Wie sieht der Diamantenmarkt aus?
  • Wie kann ich in Diamanten investieren?

In Krisenzeiten entscheiden sich immer mehr Anleger für Investitionen in Diamanten oder Gold. Diese natürlichen Rohstoffe bzw. Sachwerte verlieren niemals ihren immanenten Wert und sind daher eine sichere Wahl. Aber sind sie alle gleich stabil? Wie schneidet der Klassiker Gold im direkten Vergleich zu Anlagediamanten ab?

Gold bars 4722600 1920

Wie sieht der Goldmarkt aus?

Der Goldmarkt war jahrelang als stabile Investition bekannt, die in Krisenzeiten besonders wertvoll ist. Gold hat in den letzten Jahren jedoch viele Vorteile verloren. Heutzutage ist der Goldmarkt volatil und schlecht vorherzusagen. Das Problem wird vor allem durch große Hedgefonds und Spekulanten verursacht, die mit Hilfe von Derivaten auf die Entwicklungen am Goldmarkt wetten, selbst aber gar kein physisches Gold besitzen. Wo immer reine Spekulation ohne physischen Besitz möglich ist, bilden die Preise nicht mehr Angebot und Nachfrage ab, der Markt wird verzerrt und unberechenbar. Zusätzlich wird auch der immanente Wert in Frage gestellt. In einigen Sektoren, wie der Schmuckindustrie, kann eine physische Investition in Gold einen erheblichen Mehrwert bringen. Der globale Marktwert ist jedoch viel niedriger, insbesondere bei schwierig liquidierbaren, klobigen Goldbarren.

Ebenso sind selbst die klassischen Goldmünzen und Barren in verschiedensten Gewichtsklassen nicht mehr sicher vor Fälschungen. Für den Laien sind diese teils sehr gut gemachten „Fakes“ kaum von echten Goldbarren zu unterscheiden. Selbst Blister, Hologramme und Seriennummern werden professionell nachgeahmt. Gewicht und Größe entsprechen einem Original, teils ist das Äußere aus Gold, im Inneren steckt ein wertloser Messingkern. Häufig wird Anlegern erst nach Jahren bzw. Jahrzehnten klar, dass Sie gar kein echtes Gold gekauft haben. Etwa, wenn Sie es zum Verkauf an die Scheideanstalt senden.

Wenn Sie sich für Gold entscheiden, sollten Sie es, auch wenn anderswo günstigere Preise locken, nur über Banken, Sparkassen oder bekannte Edelmetallhändler kaufen.

Wie sieht der Diamantenmarkt aus?

Auf der Nachfrageseite des Diamantenmarktes sind es vor allem China, Indien und der Mittlere Osten die den Absatzmarkt beflügeln. Heute heiraten zum Beispiel 40% der chinesischen Stadtfrauen mit einem Diamant-Verlobungsring. Vor zwanzig Jahren waren das noch 0%. Die Angebotsseite bleibt jedoch stabil, da in den letzten Jahren keine größeren neuen Diamantenminen hinzugekommen sind. Und selbst, wenn morgen eine gefunden werden sollte, dauert es mindestens 10 bis 12 Jahre, bis diese in Betrieb genommen werden könnte. Zusätzlich erreichen einige Minen das Ende ihres Lebenszyklus. Vor kurzem wurde etwa eine der legendärsten Minen weltweit, die Argyle Mine in Australien, geschlossen.

Diese Kombination von Faktoren erhöht die Marktpreise, ebenso wie wirtschaftliche und politische Unsicherheiten. Diamanten bilden einen sicheren Hafen, abseits der bekannten Anlageklassen wie Aktien oder Immobilien.

In Ländern wie China, Russland oder Indien werden Diamanten schon seit langem als vollwertiges Investitionsobjekt gesehen. Nun springen auch Investoren aus Europa und den Vereinigten Staaten auf den Zug auf. Eigentlich eher eine Wiederentdeckung, denn in Zeiten florierender Börsen und boomender Immobilienmärkte haben viele Investoren übersehen, dass ein jahrzehntelanger Aufschwung kein Automatismus ist.

Nicht zuletzt haben Diamanten einen ganz praktischen Vorteil gegenüber Gold: Sie sind klein, leicht, können überall aufbewahrt und diskret in der Hosen- oder Jackentasche transportiert werden. 57‘000.00 € entsprechen aktuell einem Kilogramm Gold, das Gewicht eines Diamanten im gleichen Wert liegt bei weniger als einem Gramm, also einem Tausendstel.

Im Gegensatz zu Gold sind Diamantzertifikate renommierter Labore wie GIA, HRD oder IGI, die jederzeit online verifiziert werden können, nicht fälschbar, denn jeder Diamant ist einzigartig.

Wie kann ich in Diamanten investieren?

In Diamanten investieren ist eine sichere Investition in einem stabilen Markt. Es ist daher wichtig, zuverlässige Spezialisten zu konsultieren, die Ihnen helfen können, die ideale Investition zu finden. Ein gutes Budget ist auch wichtig für Ihr Portfolio. Ziel sollte es sein, eine solide Diversifizierung zu erreichen. Ein Diamantring von € 100.000 hat nämlich mehr Investitionspotenzial als ein Ring von € 1.000. Das soll nicht heißen, dass Investmentdiamanten notwendigerweise die seltenste Qualität oder den höchsten Preis haben müssen. Seltene Diamanten sind schlussendlich auch am schwersten zu verkaufen. Diamanten von hoher Qualität sind besser verkäuflich und steigen proportional schneller im Wert als die seltensten Steine.

Letztere richten sich eher an Sammler und werden weniger auf klassischem Wege verkauft, sondern oft über Edelsteinauktionen angeboten. Die Vorbereitung des Verkaufs solcher Ausnahmediamanten ist entsprechend aufwendig. Stark nachgefragte Diamanten, wie Brillanten von 1-5 Karat, verkaufen sich dagegen leichter und schneller.

Welcher Diamant ist der Richtige für mich? Wie beginne ich mit dem Investieren in Diamanten? Fragen Sie die Diamantenexperten von BNT Diamonds um Rat.

Standaard Naam + Voornaam
About Standaard Naam + Voornaam
Editor

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nunc elementum pulvinar tellus sit amet pharetra. Proin rutrum euismod nulla fringilla iaculis. Proin tincidunt aliquam ex, ac bibendum arcu consectetur eu.

Mit diesem Artikel möchte BNT Diamonds Sie umfassend über die Investition in Diamanten informieren. Jede Investition birgt ein gewisses Risiko und kann nicht als risikolos garantiert werden. Ebenso können Ihre Erwartungen nicht garantiert werden. Aus diesem Grund empfehlen wir, die Risiken und Aspekte einer Anlage in Diamanten zu recherchieren, um sicherzustellen, dass Sie die richtige Wahl für Ihr Portfolio treffen.