Häufige Fehler bei einer Investition in Diamanten | BNT Diamonds
Common mistakes in diamond investing

Diamant als Investition? Achten Sie auf diese 5 wichtigen Aspekte

18 Aug. 21
  • Welche Qualität sollte ich kaufen?
  • Welche Diamantfarbe möchte ich?
  • Wie groß soll mein Anlagediamant sein?
  • Was sollte ich in Bezug auf die Schliffqualität meines Anlagediamanten beachten?
  • Woher kommt mein Diamant?

Diamanten werden oft aus emotionalen Gründen gekauft und deshalb meist in Schmuck eingesetzt. Sie sind aber als Investition mindestens ebenso interessant. Wer sich für den Kauf von Diamanten als Investition entscheidet, entscheidet sich für eine krisensichere und stabile Anlage. Doch worauf sollten Sie bei meinem Anlagediamanten achten? Wie finden Sie den perfekten Diamanten? Welche Fehler sollten Sie für eine renditestarke und sichere Investition unbedingt vermeiden? Die Experten von BNT Diamonds geben Ihnen hier einige Faustregeln mit, für die Suche nach dem richtigen Anlagediamanten.

Welche Qualität sollte ich kaufen?

Diamanten bester Qualität sind für Investitionen am besten geeignet. Das klingt logisch, ist aber in der Tat nicht immer wahr. Je höher die Qualität eines Diamanten, desto seltener und dementsprechend teurer ist er. Natürlich spielt dabei die Qualität eine große Rolle, deshalb haben Anlagediamanten in der Regel eine höhere Qualität als die in Schmuck eingesetzten Diamanten.

Aber der qualitativ höchstwertigste Diamant ist nicht automatisch der beste Diamant, in den man investieren kann. Schließlich wollen Sie am Ende einen Gewinn mit Ihrem Diamanten erzielen. Achten Sie darauf, das optimale Preis-Leistungs-Verhältnis auszuwählen. Bezahlen Sie nicht jeden Preis, nur weil es sich um einen sensationellen Stein handelt, entscheidend ist für Anleger der objektive Wert und nicht zuletzt die Handelbarkeit.

Welche Diamantfarbe möchte ich?

Einige farbige Diamanten, die sog. fancy farbigen Diamanten, haben einen höheren Marktwert, da sie seltener sind als weiße bzw. farblose Diamanten. Sie haben oft mehr Einschlüsse und somit eine geringere Reinheit, aber ihre Farbe macht sie immer noch interessanter als farblose Steine. Dies macht sie für erfahrene Investoren geeignet, die eine große Investition suchen.

Bei den einzelnen Farben gibt es große Unterschiede im Wert, während sich gelbe und braune Diamanten beispielweise auf dem Preisniveau farbloser Diamanten bewegen, sind rosa, rote, grüne oder blaue Diamanten erheblich seltener und kostspieliger.

Entscheidend für die Wahl der Farbe sind Ihre Anlageziele. Sie suchen Diamanten, die sich einfach und schnell wieder liquidieren lassen? Dann sind farblose Brillanten in hoher Qualität eine exzellente Wahl. Sie wollen sehr langfristig investieren und bevorzugen Sammlerstücke, die eine besonders gute Rendite versprechen und nehmen dafür gerne einen etwas aufwendigeren und längeren Verkaufsprozess in Kauf? In diesem Fall sind farbige Diamanten sehr interessant für Sie.

Wie groß soll mein Anlagediamant sein?

Besonders bei Diamanten, die als Investition gekauft werden, sollten Sie das Karatgewicht als wichtigen Aspekt im Auge behalten. Die Herausforderung besteht nicht nur darin, einen Edelstein zu kaufen, der nicht zu klein ist, um am Ende einen guten Gewinn zu erzielen, sondern auch einen, der nicht zu groß ist. Sie könnten durchaus in einer höheren Preisklasse landen und viel mehr Geld für fast den gleichen Edelstein bezahlen. Schließlich steigt der Preis mit zunehmendem Karatgewicht exponentiell an. Nach Ansicht unserer Experten sind Diamanten zwischen 1 und 5 Karat perfekt für Investitionen.

Bei kleineren Steinen ist das Angebot so groß und auch der Nachschub aus den großen Diamantminen so umfangreich, dass die Renditen gering sind. Bei sehr großen Ausnahmediamanten ist der Markt eng, es gibt wenige potentielle Käufer, der Verkauf nimmt viel Zeit in Anspruch.

Was sollte ich in Bezug auf die Schliffqualität meines Anlagediamant beachten?

Niemand will einen schlecht geschliffenen Diamanten. Deshalb sollten Sie darauf achten, dass die Schliffqualität hoch genug ist. Die Schliffqualität eines Anlagediamanten sollte mindestens VG (sehr gut) sein. Im Idealfall ist die Qualität noch etwas höher. Als Königsklasse sind Diamanten zu sehen, die beim Schliff (Cut Grade), der Politur (Polish) und der Symmetrie (Symmetry) jeweils als exzellent eingestuft werden, man spricht von 3X oder „triple excellent“.

Die Schliffqualität ist der einzige menschliche Aspekt, der zur erwarteten Rendite und damit zum Wert Ihres Diamanten beiträgt. Vor diesem Hintergrund lohnt es sich, nach Schliffformen zu suchen, die ein hohes Maß an Fachwissen erfordern, wie z.B. die Herzform.

Woher kommen meine Diamanten?

Es gibt viele Kanäle für den Kauf von Diamanten. Für einen Investitionsdiamanten ist die Stelle, an der der Diamant geschliffen wird, ein besonders wichtiger Aspekt. Denn je länger die Reise des Diamanten vor Ihrem Kauf dauert, desto höher sind die Chancen, dass ein großer Teil Ihrer Rendite in den Taschen der Zwischenhändler verschwindet.

Online-Einkäufe bei BNT Diamonds sind mit Blick auf Ihre Rendite sehr lohnenswert, da unsere Diamanten direkt von der Quelle kommen. Darüber hinaus haben alle unsere Diamanten eine renommierte Zertifizierungsstelle wie GIA, IGI oder HRD durchlaufen. Wir empfehlen Ihnen, nur in Diamanten mit Zertifikat eines bekannten und angesehenen Labors zu investieren, denn nur so kann die Qualität und damit auch der objektive Wert garantiert werden.

Wo finde ich den richtigen Diamanten für meine Investition? Wer kann mir helfen, den richtigen Diamanten auszuwählen? Fragen Sie Ihre Diamant-Experten bei BNT Diamonds nach Ratschlägen für den perfekten Anlagediamanten oder rufen Sie uns an unter +32 3 201 24 90.

Mit diesem Artikel möchte BNT Diamonds Sie umfassend über die Investition in Diamanten informieren. Jede Investition birgt ein gewisses Risiko und kann nicht als risikolos garantiert werden. Ebenso können Ihre Erwartungen nicht garantiert werden. Aus diesem Grund empfehlen wir, die Risiken und Aspekte einer Anlage in Diamanten zu recherchieren, um sicherzustellen, dass Sie die richtige Wahl für Ihr Portfolio treffen.