Investieren in Diamanten im Prinzess Schliff? | BNT Diamonds
Diamantexpert bestudeert een investeringsdiamant BNT Diamonds

Sind Prinzess Diamanten eine gute Investition?

03 Sept. 21

Nach dem klassischen, runden Brillanten erfreuen sich Prinzess Diamanten mit ihrem sehr charakteristischen, eckigen Schliff immer größerer Beliebtheit. Vor allem für moderne Verlobungsringe wird diese Form oft gewählt. Doch sind diese Diamanten auch eine gute Wahl als Geldanlage?

Entdecken Sie unsere Auswahl loser Anlagediamanten

Diamanten werden sortiert

Was zeichnet den Prinzess-Schliff aus?

Der Princess Schliff, der im Deutschen auch als Prinzessinnenschliff bezeichnet wird, gehört zu den sehr jungen Diamantschliffen. Er geht zurück auf den Londoner Diamantschleifer Arpad Nagy, der seinen Schliff ursprünglich „Profile Cut“ nannte, doch er wurde immer wieder als „Princess Cut“ bezeichnet, so dass sich dieser Name durchgesetzt hat. Eine andere Theorie sieht die Ursprünge im „Barion Cut“ von Basil Watermeyer. Eine ganz exakte Zuordnung, wer nun als der Urvater des Princess Cuts gelten darf, ist nicht möglich. Belegt ist aber, dass der Schliff in seiner heutigen Form von Betazel Ambar und Israel Itzkowitz im Jahr 1980 erschaffen wurde. Es existieren also keinerlei antike Schmuckstücke mit diesem Schliff, da er erst gute 40 Jahre alt ist.

Ein Prinzess Diamant wird mit 58 Facetten geschliffenen und weist bei der Anordnung der kleinen Flächen eine große Ähnlichkeit zum runden Brillantschliff auf. Deshalb wird dieser Schliff in Fachkreisen auch „square modified brilliant“ genannt. Das macht auch einen Teil des großen Erfolges dieses Schliffes aus. Er bringt einen Diamanten nahezu ebenso perfekt zum Funkeln, wie die runde Schliffform. Von oben betrachtet ist der Princess Cut quadratisch, auf die Tafel gestellt wirkt der Diamant wie eine Pyramide.

Ein ganz entscheidender Vorteil liegt in der enormen Ausbeute des Schliffs. Wird ein Rohdiamant zu einem runden Brillanten geschliffenen, geht mindestens die Hälfte des Materials verloren. Ein Rohdiamant von 2 Karat ergibt also einen Brillanten von 1 Karat oder weniger. Beim Prinzess-Schliff ist der Verlust viel geringer, bis zu 80% des Rohdiamanten können genutzt werden. Das macht den Princess Cut zu einem der effektivsten Schliffe überhaupt. Der Rohdiamant wird hierbei optimal genutzt.

Wie viel kosten Prinzess Diamanten?

Diamanten im Prinzess-Schliff sind etwas günstiger als Diamanten im runden Brillantschliff. Selbstverständlich unter der Voraussetzung, dass die entscheidenden wertbestimmenden Merkmale in Form der 4C vergleichbar sind.

Der Grund ist die erwähnte bessere Ausbeute, denn um einen Prinzess Diamanten in einer bestimmten Größe zu schleifen, ist ein kleinerer Rohdiamant nötig, als um einen Brillanten mit gleichem Karatgewicht zu schleifen. Unabhängig von den Kosten für das Schleifen ist der kleinere Rohdiamant natürlich im Einkauf günstiger, ein Preisvorteil, der an den Endkunden weitergegeben werden kann.

Unser Vorschlag zum Investieren in Diamanten

Soll ich in Diamanten im Princess Cut investieren?

Das Investment in Princess Diamanten kann durchaus interessant sein. Die Nachfrage ist in den Jahrzehnten seit seiner Erfindung konstant gestiegen, sie belegt stetig Platz 2 hinter dem runden Brillanten. Das Angebot ist groß, Sie finden passende Diamanten für Ihr Portfolio in jeder Größe und Qualität. Letztere ist bei Anlagediamanten weitaus wichtiger als bei Diamanten für Schmuck, die auch in mittleren Qualitätsstufen optisch noch sehr attraktiv aussehen können.

Achten Sie, egal für welchen Schliff Sie sich entscheiden, auf exzellente Qualität. Nur Diamanten, die eine gewisse Seltenheit haben, versprechen auch eine Wertsteigerung. Die Größe sollte nicht unter 1 Karat liegen, die Farbe G oder besser sein, die Reinheit mindestens VS2, die Schliffqualität zumindest sehr gut. Zudem sollte der Diamant durch eines der großen gemmologischen Labore GIA, HRD oder IGI zertifiziert sein. Ein solches Zertifikat erhöht nicht nur die Handelbarkeit und vereinfacht der Wiederverkauf, es gibt Ihnen auch beim Kauf die Sicherheit, dass der erworbene Diamant sein Geld wert ist.

Sind Sie daran interessiert, 100% natürliche Diamanten als Wertanlage zu kaufen, zu einem sehr attraktiven Preis? Die Experten von BNT Diamonds beraten Sie gerne. Kontaktieren Sie uns per E-Mail oder Chat oder wenden Sie sich direkt an unser Team unter +32 3 201 24 90.

Mit diesem Artikel möchte BAUNAT Sie umfassend über die Investition in Diamanten informieren. Jede Investition birgt ein gewisses Risiko und kann nicht als risikolos garantiert werden. Ebenso können Ihre Erwartungen nicht garantiert werden. Aus diesem Grund empfehlen wir, die Risiken und Aspekte einer Anlage in Diamanten zu recherchieren, um sicherzustellen, dass Sie die richtige Wahl für Ihr Portfolio treffen.